Carnuntum 2040

SERIOUS GAME /2021 / Bruck an der Leitha, Österreich

KONZEPT und AUTOR: Malte Andritter und Philipp Ehmann
In Kooperation mit CITY GAMES Vienna, Universität für Bodenkultur und dem Römerland Carnuntum

In dem Adventure Game für vier Personen werden die Themen der Selbstermächtigung, Selbstorganisation und Transformation in der Region – zwischen Wien und Bratislava –  Römerland Carnuntum behandelt. Die Protagonist*innen, vier Heranwachsende aus dem ländlichen Raum, treffen auf ein Kind aus der Zukunft, welches ihnen dabei hilft, Entscheidungen zu beeinflussen, um eine regionale Transformation im Jahr 2040 herbeizuführen. Hierfür können die Spieler*innen Objekte, die sie finden und in Form von Karten aufnehmen, mit Orten oder Personen kombinieren, um die Geschichte weiter voranzutreiben. Die Entscheidungspfade, eine Zahlenkombination, sind in einem ‘Storybook’ nachzulesen. Die individuellen Entscheidungen der Spieler*innen können zu insgesamt 5 Transformationspfaden führen, die die Region entweder in einen nachhaltigen, kooperativen oder technikbasierten Lebensstil führt oder in zwei Worst-Case-Szenarien enden lässt.